Unsere Schule

Heilpflanzengarten

Heilpflanzengarten

Nachhaltiges Lernen im Heilpflanzengarten

Nachhaltiges Lernen im Heilpflanzengarten

An der Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar entstand bereits im Jahr 2011, in Zusammenarbeit mit zwei Absolventinnen der Heilpflanzenschule Freiburg sowie Schülerinnen und Schülern einer Klasse 8 und einem Lehrer, im Rahmen des Unterrichts im Wahlpflichtfach Natur und Technik, aus einem Wiesengrundstück vor der Schule, ein 120m² großen Heilpflanzengarten mit insgesamt 80 unterschiedlichen, heimischen Heilpflanzen- und Kräutern. Der Gedanke der Nachhaltigkeit stand bei diesem Projekt im Mittelpunkt.



Wir verfolgen auch 10 Jahre später mit dem Heilpflanzengarten die folgendennachhaltige Ziele:

Nachhaltiges Lernen im Heilpflanzengarten Nachhaltiges Lernen im Heilpflanzengarten Nachhaltiges Lernen im Heilpflanzengarten Nachhaltiges Lernen im Heilpflanzengarten Nachhaltiges Lernen im Heilpflanzengarten Nachhaltiges Lernen im Heilpflanzengarten
  1. Der Heilpflanzengarten an unserer Schule bietet die Möglichkeit, mit Heilpflanzen und Kräutern in Berührung zu kommen, mit allen Sinnen zu erleben und zu lernen. 
  2. Der Heilpflanzengarten bietet die Möglichkeit „altes Wissen“ über Heilpflanzen- und Kräuter an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben. Die Absolventin der Heilpflanzenschule arbeitet dabei eng mit der Schule zusammen. 
  3. Im Heilpflanzengarten wird Lernen hinsichtlich Nachhaltigkeit des Lernverhaltens und der Lernergebnisse praktiziert. Mit Hilfe von Lernmaterialien und Lernmethoden werden die Schüler in ihrer Selbstlernkompetenz gestärkt.
  4. Im Heilpflanzengarten wird mit schülergerechten, handlungsorientierten und kompetenzstiftenden Methoden erlebt, erkundet und nachhaltig gelernt. 
  5. Der Heilpflanzengarten schlägt auch eine Brücke zur Bevölkerung der Gemeinde Niedereschach. Für Interessierte finden Führungen im Heilpflanzengarten statt.