Unsere Schule

Schulhunde

Schulhunde

Unsere Schulhunde im Portrait

Dienstälteste Schulhündin ist Lara, geboren 2009, Terriermischling. Sie stammt aus einem Tierheim auf La Palma und geht, mit Unterbrechungen, seit 2010 mit hier in die Schule. Sie ist in der Grundschule unterwegs.

Bode, geboren 2013, ist ein Labradorrüde aus einer Zucht bei Stühlingen. Er geht seit 2016 mit in die Schule und wird im Sekundarbereich eingesetzt.

Emma, geboren 2019, ist eine Labrador-Australien-Shepherd-Mischlingshündin und unsere Praktikantin. Sie möchte auch einmal ein Schulhund werden, wenn sie groß ist. Im Moment schnuppert sie ab und zu mal in die Klasse.

Schulhunde bereichern unseren Schulalltag

Der Schulhund wirkt sich positiv auf das Lernklima aus. Er unterstützt die Kinder unter anderem in folgenden Bereichen:

  • Förderung der Lesefertigkeit durch lautes Vorlesen (Sprach- und Lesetraining, der Hund hört immer zu!)
  • Förderung von Wahrnehmung, Konzentration, Motorik und emotionaler Entwicklung
  • Förderung und Unterstützung sozialer Entwicklung
  • Stärkung von Schlüsselkompetenzen (wie z.B. der Umgang mit anderen, Respekt) neben den fachlich-kognitiven Lerninhalten
  • Stärkung des Klassenklimas
  • Freude an Schule wecken und erhalten
  • Lautstärke im Klassenzimmer
  • Verantwortungsbewusstsein und Selbstbewusstsein stärken
  • Integrationshilfe
  • Stressfresser und Seelentröster

Wie arbeiten wir mit unseren Schulhunden?

Die Hunde arbeiten ausschließlich mit „ihrem“ Menschen im Team zusammen. Die Hunderegeln sind immer in Vorarbeit mit den Kindern erarbeitet und besprochen.  Die Eltern der Klassen, die in den Genuss eines Schulhundes kommen, werden im Vorfeld informiert.

 

Unser Alltag als Schulhund

Lara erzählt:

Wenn ich morgens mit meinem Frauchen zur Schule komme, begrüße ich erst einmal alle meine Kinderfreunde. Der Lara-Dienst hat mein Bettchen frisch ausgeschüttelt und hergerichtet und meinen Napf mit frischem Wasser gefüllt.
Wenn die Kinder arbeiten, lege ich mich in meine Kuschelhöhle und mache ein Nickerchen. Wehe, wenn ich dabei gestört werde, weil die Klasse zu laut ist! Dann gehe ich auf die Terrasse. Meistens reicht es schon, wenn ich Richtung Tür laufe und es wird schlagartig leise. Wenn nicht, lasse ich einen Beller los und dann haben alle verstanden, dass es mir zu laut ist.
Wer mit einer Aufgabe fertig ist, darf sich zu mir setzen und mich streicheln. Das liebe ich.
Ich mag es auch, wenn man mir vorliest!
Manchmal darf ich lustige Dinge machen, zum Beispiel Namen ziehen oder etwas vorrechnen. 
Gerne besuche ich auch die anderen Grundschulklassen und zeige Ihnen, wie man sich Hunden gegenüber richtig verhält. Da dürfen mich dann reihum alle streicheln und füttern, das finde ich besonders toll!

Bode erzählt:

Ich liebe meine Arbeitstage. Beim Packen der Schultasche meines Frauchens springe ich auf und warte an der Haustüre.
In der Schule freue ich mich über viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten – auch freue ich mich über das eine oder andere Stück Pausenbrot. 😊
Ich arbeite „mit den Großen“. Gerne begleite ich sie in die Pausen und gehe eine Runde laufen. Für Späße und allerlei Trainingseinheiten bin ich immer zu haben. Für ein Stück Brezel würde ich alles tun.
Lärm im Klassenzimmer geht für mich gar nicht – da verlasse ich direkt den Raum und allen ist klar, was das bedeutet.
Es gibt auch Tage, an denen mir schlechte Laune, Traurigkeit oder Sorgen meiner Menschen auffallen. Dann nehme ich mir viel Zeit und setze mich gerne zu ihnen – zuhören und trösten sind definitiv meine Stärken.
Alles in allem bin ich wunderbar happy in meinem Berufsalltag.

 

Emma erzählt:

Wenn ich mit zur Schule darf, bin ich immer ganz aufgeregt. Dort sind so viele Kinder und spannende Gerüche! Ich darf meistens mittags mit, wenn die Kinder Hausaufgaben machen. Das ist super, da kann ich morgens ausschlafen! Ich sorge dafür, dass die Kinder schön leise sind und wer fertig ist, darf mit mir spielen und kuscheln.
Weil Schule für mich noch so neu und spannend ist, bin ich hinterher immer fix und fertig.

Steckbriefe

Steckbrief Bode:

Name: Bode

Rasse: Labrador

Geburtstag: 20.Juni 2013

Schulbildung: Welpenschule, Junghundgruppe, Begleithundeausbildung

Hobbies: rennen, laufen, schnüffeln, im Schnee spielen, schwimmen bei jeder Wassertemperatur, kuscheln, fressen, spielen (am liebsten mit Bällen), schlafen, sonnen, Verstecken spielen.

Meine Aufgaben in der Schule: zuhören, für gute Laune sorgen, trösten, die Arbeit der Lärmampel übernehmen, Pausenbegleitung, Bewegungsanimateur, …

Steckbrief Lara:

Name: Lara

Rasse: Terrier-Mischling

Geburtstag: 01.Oktober 2009

Schulbildung: Welpenschule, Junghundgruppe, Basisausbildung, Begleithundeausbildung,

Hobbies: rennen, buddeln, mit Emma und Bode spazieren gehen, Agility, Rallye Obedience, kuscheln, schlafen (am liebsten auf dem Balkon in der Sonne)

Meine Aufgaben in der Schule: Freundin, Spielkameradin, Lesepate, Kuschelpartner, Lärmampel, Motivatorin

 

Steckbrief Emma:

Name: Emma

Rasse: Labrador & Australian Shepherd

Geburtstag: 22.Oktober 2019

Schulbildung: Welpenschule, Junghundgruppe, Basisausbildung, Begleithundeausbildung

Hobbies: fressen, fressen, fressen, Turnierhundesport, Zughundesport, schlafen

Meine Aufgaben in der Schule: Hausaufgabenunterstützerin, Lärmampel, Pausenbrotrestevertilgerin